Direkt zum Seiteninhalt

seminare

sterben

Ich biete Seminare und Vorträge an zum Thema
„Wenn die Seele geht ... dem Sterben offenen Herzens begegnen“.

Sie können mich gerne mit Ihrem Verein, Ihrer Institution, Ihrem Freundeskreis... dafür einladen.
Weiter unten erhalten Sie einen Überblick über die inhaltlichen Schätze, aus denen ich einen Tag, einen Abend, ein Wochenende oder eine fortlaufende Gruppe gestalten kann.

Des weiteren sind eine SelbsterfahrungsGruppe und eine umfassende Fortbildung zu diesem Thema in Planung. Sollten Sie daran Interesse haben, sprechen Sie mich gerne an.

Konkrete Angebote finden Sie unter termine.

Für die Teilnahme braucht es keinerlei Vorkenntnisse und mir sind alle Menschen willkommen, die lebendiges Interesse an den angebotenen Themen haben.

Mir liegt vor allem am Herzen, die Teilnehmenden in die eigene Erfahrung zu führen. Sich daraus ergebende Erkenntnisse wirken viel tiefer und befähigen die Menschen, selbst Zugang zu ihrer Weisheit zu finden.
Bei allem, was ich vermittle, schöpfe ich aus meinen vielfältigen Erfahrungen in der Begleitung von Menschen und den Erfahrungen meiner eigenen Entwicklung. Da ich selber an keine Religion/ Spirituelle Schule gebunden bin, ist es mir möglich, jeden Menschen in seiner eigenen Weisheit zu berühren und darin frei zu lassen.

Methodisch arbeite ich - je nach Thema - neben dem anschaulichen Vortrag mit:
- Erfahrungsaustausch in Gesprächen
- Entspannungs- und Achtsamkeitsschulung
- freiem Tanz und leichten Körperübungen
- geführter und stiller Meditation
- praktischem Üben des Erlernten

- kreativen Medien


Hier ein
Beispiel für eine Ankündigung für einen Fortbildungs Tag in einem Hospizverein:

Sterben ist ein Mysterium- unvorhersehbar und unkontrollierbar - so wie das Leben auch. Doch wer oder was ist es eigentlich, das den Körper verlässt? Was erlebt der sterbende Mensch dabei? Wie kann ich mich darauf vorbereiten? Wie kann ich Menschen darin unterstützen, in Liebe und Frieden zu gehen? Wie bewahre ich als BegleiterIn meine Kräfte und inneren Frieden?
Aus der Erfahrung zahlreicher Begleitungen werden konkrete Hilfestellungen und praktische Hinweise gegeben. Dennoch ist dies keine theoretische Veranstaltung, sondern vor allem eine Begegnung mit der eigenen tiefen Weisheit.


Und hier erhalten Sie einen Überblick über alle Themen, zu denen ich Vorrtäge oder Fortbildungen gestalten kann.(Sollten Sie spezielle Fragen haben oder unsicher sein, wie sich bestimmte Themen am besten umsetzen lassen, sprechen Sie mich gerne an.)


- Erfahrungsraum „Seele“
- Wer oder was inkarniert sich (taucht in den Körper) und verlässt die Erde wieder?
- Was lässt die Seele auf der Erde wirksam und frei sein?
- Wie erlebe ich "Seele" und wie drückt sie sich durch mich aus?

- der Prozess des Sterbens
- Vorboten des Sterbens
- Prozess der Ablösung vom Körper
- Phasen des Prozesses und ihre speziellen Erfahrungsvarianten
- Prozess des Übergangs der Seele ins Licht und was dafür hilfreich sein kann
- Engel, Meisterkräfte und andere Gefährten - das besondere Getragensein im Sterben
- Emotionen, innere Bilder, Körperempfindungen und andere Turbulenzen im Übergang
- Übergang in spezielle Bewusstseinsräume
- Gebete, Mantren, Sterbegesang
- Der Lebensrückblick
- Nahtoderlebnisse
- Sterben als Chance
- Die Wirksamkeit von Dank und Abschied nehmen
- Prozess des Übergangs der Körperseele ins Erdbewusstsein
- Unfälle, Suizid, Tod ungeborener oder kleiner Kinder
- Erdgebundene Seelen, Besetzungen
- „Heute ist ein guter Tag zum Sterben“: Was ist (nicht) erfüllt in meinem Leben und was heißt das für mich?
- Wie und unter welchen Bedingungen möchte ich gerne sterben? Wie stelle ich mir „Sterben“ vor?
- Was ist „Tod“ für mich, welche Beziehung habe ich dazu?

- für Begleitende und Angehörige
- Was lässt mich entspannt hilfreich sein?
- Die Kraft des Segnens
- Rituale - das Geschehen kreativ gestalten
- Heilsames Berühren
- Schulung der Wahrnehmung zur Kommunikation ohne Worte
- Der Schmerz der Trennung, was Trennung im Körper und der Aura hinterlässt
- Umgang mit den Emotionen
- Loslassen - annehmen und freigeben
- Was lässt mich angesichts des Todes im Herzen und in meiner Kraft bleiben?

- der natürliche Kreislauf von Werden und Vergehen
- Der physische und der energetische Atem
- Die Vieldimensionalität des Seins und ewiges Leben im Kreislauf des Seins
- „Karma“ - ErfahrungsSpeicherungen, das Konzept von Schuld - und was Vergebung wirklich sein kann

- das Herz
- als komplexer Bewusstseinsraum in ewiger Entfaltung
- in tiefer Verbundenheit mit aller Weisheit und ewiger Liebe
- das Tor des tiefsten Sehens und Erkennens

- der Körper
- das (zu)Haus(e) der Seele auf Erden
- die Aura - die Körperschichten als menschliche Erfahrungsebenen
- heilsamer Umgang mit dem Körper beim und nach dem Sterben

- die Erde
- das lebendige Wesen und Erfahrungsraum dichter Dualität
- die Heiligen Elemente im Kreislauf von Werden und Vergehen
- im neuen Licht - Geschöpf und Schöpferin zugleich

.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü